Frauenanteil in SPD-Bundestagsfraktion gestiegen

Frauenanteil in SPD-Bundestagsfraktion gestiegen

 

Mit einem Anteil von 42 Prozent ist die Zahl der Frauen in der SPD-Bundestagsfraktion gestiegen. Oder anders ausgedrückt: In der neuen Fraktion sind 81 Abgeordnete weiblich. Es ist auch ein bemerkenswerter Erfolg, dass in der konstituierenden Sitzung des 18. Deutschen Bundestags die ehemaligen Bundesministerinnen Ulla Schmidt (MdB) und Edelgard Bulmahn (MdB) mit sehr guten Ergebnissen zu Vizepräsidentinnen gewählt worden.

Trotz dieser Schritte Richtung Gleichstellung bleibt das Thema zukünftig weit oben auf der Agenda. Auch in dieser Legislaturperiade wird sich die SPD-Bundestagsfraktion weiter für Geschlechtergerechtigkeit einsetzen. Grundlage ist der "Aktionsplan Gleichstellung" aus der 17. Legislaturperiode, in dem bereits zahlreiche konkrete Ziele formuliert wurden.

 

Agenda

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30